Multifunktionsgebäude BASF
 SE

Agrarzentrum Limburgerhof

BASF SE Ludwigshafen
  1. Platz im Wettbewerb für ein neues Multifunktionsgebäude, welches als neuer Eingang zum Standort BASF Ludwigshafen dienen soll.

Projektdaten

Auftraggeber

  • BASF SE
  • Ludwigshafen am Rhein

Projektumfang

46.000 m³ BRI
15,0 Mio. € (Kostengruppe 300-400, DIN 276)

Beauftragte Leistungen

Planungsgutachten / geladener Wettbewerb 
LPH 1-2
Ausarbeitung Generalplanerleistung bis Abschluss LPH 2
SiGeKo während Planungsphase

Besonderheiten

  • Siegerentwurf Wettbewerb mit anschließender Ausarbeitung LPH 2.
  • Das Gebäude stellt den neuen Eingang zum Agrarzentrum Limburgerhof dar und bildet mit seiner Architektur ein unverwechselbares Highlight. Neben den Funktionen der Zugangskontrolle / Werksicherheit wendet es sich mit einem öffentlich zugänglichem repräsentativen Bereich an alle Besucher, weiterhin ist es durch eine Vielzahl unterschiedlicher Veranstaltungsräume multifunktional und für verschiedene Ansprüche nutzbar. Ergänzt wird diese Nutzung durch die Intergation eines neuen Mitarbeiterrestaurants inklusive Küche und einem Bistro, welches an der Schnittstelle zwischen innen und außen liegt.
  • Besonderen Wert wird auf Nachhaltiges Bauen / DGNB Zertifizierung
 gelegt.
  • Die Planung beschränkt sich nicht nur auf das Gebäude sondern bezieht auch die Planung der Verkehrsinfrastruktur und der Freibereiche mit ein.
  • Als Generalplaner waren wir der Vertragspartner des Bauherrn. Die Leistungen der Fachplaner wie z.B. Statik, Haustechnik, Medientechnik, Küchenplanung, EnEV/Bauphysik, Brandschutz wurden durch unsere Partnerbüros erbracht und durch uns koordiniert.